Zum Hauptinhalt springen
Startup City Hamburg Startseite

Startup City Hamburg

Was gibt es Neues aus Hamburgs Startup-Szene? Welche Events sollten sich Gründer:innen nicht entgehen lassen und wer bietet Startup-Beratung und Finanzierung? All das erfährst du auf Startup City Hamburg. Werde Teil des Startup-Ökosystems und starte mit deinem Business durch.

mehr erfahren

Spotlight: Künstliche Intelligenz

Story | 26. Feb 2024

Wirksame Förderprogramme für KI-Startups

AI.STARTUP.HUB Hamburg unterstützt Startups mit KI-basierten Geschäftsmodellen. Die Initiative bietet zwei KI-Förderprogramme an, die sich an potenzielle Gründer und wachstumswillige Startups richten.
mehr erfahren

Startup-Suche

Wird geladen. Bitte warten...

Startups

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Karte

Wir verwenden MapTiler, um Inhalte einzubetten, die Daten über Ihre Aktivitäten sammeln können. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Inhalte zu sehen.

Zitate

  • Elisabeth L'Orange

    Co-Founder von Oxolo

    „Wir sind stolz auf die KI, die wir entwickeln und auch darauf, mit Oxolo etwas Silicon Valley nach Hamburg zu bringen. Wir möchten die Grenzen der KI-Forschung erweitern und innovative Lösungen für komplexe Probleme schaffen.“
    Mehr erfahren
    © Oxolo: Mitgründerin Elisabeth L’Orange
  • Nico Hansen

    Gründer von Vanozza

    „Aus meiner Sicht gesprochen ist Hamburg als Standort ein Schmelztiegel für kreative Ideen und Innovationen. Gerade ist das Food Cluster entstanden, das dem Standort nochmal einen Push geben wird. Es gibt außerdem zahlreiche Vernetzungsplattformen und Förderprogramme - wir konnten stark durch das Accelerator Programm des foodlabs sowie durch das InnoFounder-Programm der IFB Hamburg profitieren.“
    Mehr erfahren
    © Vanozza
  • Hendrik Susemihl

    CEO von GoodBytz

    „Wir schätzen die kreative Atmosphäre und das internationale Flair, das Hamburg bietet. Die offene Unternehmenskultur fördert Innovationen und ermutigt zur Zusammenarbeit. Hamburg bietet die Nähe zu herausragenden Forschungseinrichtungen, ein starkes Netzwerk von Technologieunternehmen und eine hohe Lebensqualität, die es uns ermöglicht, Talente anzuziehen und internationale Teams aufzubauen.“
    Mehr erfahren
  • Philipp Schröder

    Gründer und CEO von 1Komma5°

    „Hamburg ist viel besser als sein Ruf. Wir haben hier ein gutes Umfeld für unser Unternehmen und die Stadt verbreitet eine tolle Atmosphäre. Daher werden wir unsere Mitarbeiterschaft hier weiter ausbauen.“
    Mehr erfahren
    © Christoph Neumann / 1KOMMA5°: Philipp Schröder, Gründer und CEO
  • Anne Lamp

    CEO von traceless

    „Für nachhaltige, ökologische Lösungen braucht es nicht nur grüne Startups wie uns, sondern auch engagierte Partner:innen aus der Industrie sowie Anstöße aus Wissenschaft und Politik.
    Nur gemeinsam können wir die komplexen Herausforderungen unserer Zeit lösen.“
    Mehr erfahren
    © traceless/Marc Schultz-Coulon
  • Lucy Larbi

    Initiatorin von AiDiA

    „Hamburg hat für uns eine besondere Bedeutung, zumal Hamburg die Heimatstadt vieler AiDiA-Mitglieder ist und großes Potential hat zur Innovationsstadt Deutschland zu werden. Auf dem Weg dahin freuen wir uns, unseren Beitrag zu leisten.“
    Mehr erfahren
  • Lena Weirauch

    Gründerin & CEO von ai-omatic

    „Die Hamburger Startup-Szene ist sehr familiär, man unterstützt sich, wo es geht. Das gilt für die Startups unter sich und ebenso für die städtischen Initiativen. Dieser Zusammenhalt hat uns bei der Entwicklung von ai-omatic sehr geholfen!“
    Mehr erfahren

3 Fragen an Julia Kunstmann

Otto Dock 6 ist das Bindeglied zwischen der Otto Group und jungen Startups. Sie nutzen den Venture Client-Ansatz, der darauf abzielt, dauerhafte Geschäftsbeziehungen zwischen Startups und Unternehmen aufzubauen und zu skalieren. In diesem Video bringt Julia Kunstmann, Venture Client Lead bei Otto Dock 6, die Mission auf den Punkt.

3 Fragen an Paulo Kalkhake

Das Projekt GovTecHH der Senatskanzlei Hamburg ist die erste Anlaufstelle für Startups, die mit der Verwaltung zusammenarbeiten wollen. Paulo Kalkhake erklärt, wie die Stadt Hamburg die Zusammenarbeit mit Startups verstärkt und welche innovativen Lösungen im öffentlichen Sektor gesucht werden.