Zum Hauptinhalt springen
Startup City Hamburg Startseite

Startup City Hamburg wird am 9. und 10. Mai mit einem eigenen Stand beim OMR Festival vertreten sein. In den vergangenen Wochen konnten sich außerdem Startups aus Hamburg bewerben, um mit dabei zu sein. Viele haben mitgemacht, 12 von ihnen haben sich für das Großereignis qualifiziert. Wir stellen sie in diesem Beitrag im Schnelldurchlauf vor.

© CLOUDSUPPLIES: die Gründer Thomas Müller und Olaf Schaefers

Künstliche Intelligenz und Kreativität

Bei den meisten der Startups, die sich für das OMR Festival qualifiziert haben, spielt künstliche Intelligenz (KI) eine wesentliche Rolle. Um die effektiv programmieren zu können, braucht es fähige Spezialist:innen. Für sie gibt es die Community-Plattform stackstream. Auch Nichtfachleute können sich mit Neuralfinity nach dem Baukastenprinzip KI-Programme erstellen. CLOUDSUPPLIES übernimmt mit seiner Software ebenfalls einfache IT-Aufgaben, damit sich die Expert:innen auf die kreative Arbeit konzentrieren können.

Kreativität ist auch der passende Begriff für neuroflash. Dieses Startup nutzt künstliche Intelligenz für das Schreiben von Texten verschiedenster Arten. AdaLab hat gleich mehrere Kreativprogramme im Angebot, etwa für die Erstellung von Musikvideos oder künstlerischen Postern. Angefangen hat AdaLab mit Anwendungen für den Medizinbereich. In diesem Bereich ist auch Beyond Emotion aktiv. Das Startup ermöglicht datenschutzkonforme Emotionserkennung, die vor allem bei der Betreuung von Pflegebedürftigen zum Einsatz kommt.

© Mathias Jäger/Hamburg Startups: das Gründungstrio von ai-omatic, Dario Ramming, Lena Weirauch und Felix Kraft.

Softwarelösungen für Unternehmen

Die Digitalisierung von Unternehmen hat viele Facetten. Unidy hilft bei der Bündelung von Daten aus unterschiedlichen Quellen. Ein ähnliches Problem löst nuvo mit seiner Software zum Datenimport. Und Midesk verbessert mit seiner Plattform die Chancen auf erfolgreiches Markt- und Wettbewerbermonitoring. ai-omatic wiederum nutzt KI, um Maschinenschäden in der Industrieproduktion vorherzusagen und damit zu vermeiden.

Schließlich werden noch zwei Fintechs beim OMR Festival mit dabei sein. Fintico entwickelt ein digitales Tool, das Ratenzahlungen beim Onlineshopping einfach macht. Und FOMA managt mit seiner Softwarelösung Forderungen von Unternehmen.


Autor

Startup City Hamburg

Auf Startup City Hamburg findest du Hamburgs inspirierendes Startup-Ökosystem an einem Ort!


Artikel teilen

  • The link to this article has been copied to the clipboard